en de
header-akt_25header-akt_26header-akt_27header-akt_29header-akt_30header-akt_31header-akt_33header-akt_35
Feinschliff für die WM bei der Tour of Britain
170904_schliff

Die ersten beiden Etappen hier bei der Tour of Britain waren von hektischen Sprinterfinals bestimmt, bei denen wir für Alexander Kristoff gearbeitet haben. Glück hatten wir noch nicht, aber wir werden es weiter versuchen. Natürlich wollen wir hier noch mindestens eine Etappe gewinnen, aber genauso wichtig ist es für Fahrer wie mich, die noch bei der WM starten, sich Rennhärte zu holen.

In den vergangenen rund zwei Wochen habe ich viel trainiert, auch auf dem Zeitfahrrad gesessen, aber die hohen Intensitäten kann man sich nur im Wettkampf holen. Jetzt ist bereits die Zeit für den Feinschliff angebrochen, denn viel Zeit bleibt nicht mehr bis zur WM in Bergen, auf die ich mich übrigens sehr freue. Norwegen ist ein tolles Land. Und vielleicht ist es ja ein gutes Omen, dass ich vergangenes Jahr auch erst bei der Tour of Britain war und dann Weltmeister werden konnte.

Foto: roth-foto.de

Team Katusha Alpecin Sidi RoadID Cellagon SanitasVital Vertical